Kinderwunsch: was hat Verbindlichkeit mit Deinem Kinderwunsch zu tun ?!

Deine Freundin will zum Café trinken vorbeikommen. Ihr habt vereinbart, dass Sie um 15:00 Uhr da ist. Alles ist vorbereitet: der lecker Kuchen steht auf dem Tisch, der Café verzaubert mit seinem Duft den ganzen Raum ? und Du sitzt erwartungsvoll am Tisch.

Es wird 15:10… es wird 15:20 und von deiner Freundin ist immer noch keine Spur! Keine SMS, keine WhatsApp, kein Anruf, KEIN NICHTS!

Verpatzte Café-Vereinbarungen sind KEIN Weltuntergang

Natürlich ist so eine banale Geschichte, wie eine Verabredung zum Café kein Weltuntergang! Doch sind wir mal ehrlich: wo fängt Verbindlichkeit an und wo hört die auf?? Wenn das normal bei Deiner Freundin ist, dass sie zu spät kommt, dann hast Du dich ja bereits daran gewöhnt. Doch stell Dir einmal vor, Du verabredest Dich mit einem Typen, den Du kennenlernen willst und er lässt Dich gleich am ersten Date eine halbe Stunde warten! Ohne eine entsprechende Entschuldigung! Was ist dein ERSTER Eindruck??

Leider ist in unserer derzeitigen Gesellschaft normal geworden, dass wir uns nicht mehr an unsere Abmachungen peinlichst genau halten! Was sind schon 20, 30, oder sogar 40 Minuten?! Oder wir sagen den Termin einfach kurzfristig ab… Und hier fängt meiner Meinung nach ein GANZ großes Dilemma an! Wenn wir nicht verbindlich zu anderen sind, dann fehlt uns auch die Verbindlichkeit zu uns selbst.

Sicherlich kennst Du es aus dem Sport, wer sich keine Ziele setzt und diese kontinuierlich verfolgt, wird sein Ziel NIEMALS erreichen. Wer seine Trainingseinheiten nicht verbindlich einhält, wird ewig brauchen, um auch nur annähernd an sein Ziel zu kommen!

Auch Dein Körper braucht Verbindlichkeit

Wenn Du schwanger werden willst, dann – auch wenn das jetzt vielleicht komisch klingt – will Dein Körper von Dir wissen, ob er Dir vertrauen kann. Und so wie Du den Typen beim ersten Date, der Dich mal eine halbe Stunde warten lässt, wenig Verbindlichkeit zutraust, so traut auch dein Körper Dir unter Umständen wenig zu, dass Du ein so wertvolles Geschenk, wie ein Kind verbindlich bekommen wirst!

Mittlerweile hat die führende Wissenschaft nachweisen können, dass unterbewusstes Verhalten einen wesentlichen Beitrag in unserem Leben trägt. Ob Du das wahr haben willst oder nicht! Wenn du nicht verbindlich zu Dir selbst und zu anderen bist, dann ist das zwar nicht der einzige Grund, warum Du nicht schwanger wirst, aber möglicherweise ein Baustein (von vielen) der Dich davon abhält Dein ULTIMATIVES GLÜCK zu erreichen!

Ich weiß, Dein WUNSCH Mama zu werden ist SEHR groß!

Der Traum, DEIN Baby endlich in den Händen halten zu können ist das einzige was Dich momentan noch am Leben hält und deshalb atmest Du noch!!

Solche und ähnliche Ausführungen höre und lese ich immer wieder… Leider ist der momentane Weg zum Deinem Wunschkind steinig und hart, tagein und tagaus, dieselbe Frage, WANN genau WAAAAANNNNN ist dieser sch*** Test endlich positiv??

schwanger werden JA – Termine einhalten NEIN

Wenn Du jetzt wissen willst, woran es möglicherweise bei Dir liegt, dass Du einfach nicht schwanger wirst, dann biete ich Dir jetzt – und das ist tatsächlich kostenfrei – folgendes an:

Buche bei mir ein für Dich unverbindliches „Kennenlern-Kinderwunsch-Gespräch“ und lass uns herausfinden, ob Du offen und bereit bist an Dir zu arbeiten!

In diesem kurzen Gespräch finden wir ganz schnell heraus, ob eine Begleitung für Dich die richtige und zielführende Maßnahme ist, um Deinen ersehnten Wunsch nach einem Kind zu erfüllen oder ob möglicherweise andere Maßnahmen besser zu Dir passen könnten.

Ich freue mich auf Dich,
Deine Martina 🙂

Besuche auch meine Facebook-Seite unter:
https://www.facebook.com/AMORVitaKiWu

Hier kannst Du Deinen kostenfreien und unverbindlichen „Kennenlern-Kinderwunsch-Gespräch“ buchen:
https://amorvita.de/kostenfreies-erstgespraech


Kinderwunsch: was muss ich vorher beachten ?!

Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen, an dem man sich bereit fühlt, endlich Mama zu werden! Du hast bereits ganz konkrete Vorstellungen, wie die nächsten Monate laufen sollen. Aus dem Bekanntenkreis hast Du bereits die Erfahrungen gesammelt, dass es eher länger dauern wird und deshalb möchtest Du dich ganz genau vorbereiten.

Damit Du nicht Jahre auf Dein Wunschkind warten musst und für die nächsten Schritte gewappnet bist gebe ich Dir hier ein paar nützliche Tipps und Tricks an die Hand!

Lass Dich gründlich untersuchen

Um KEINE „bösen“ Überraschungen zu erleben ist es ganz wichtig, dass Du zu Beginn Deiner Kinderwunschzeit dich gründlich von Deinem Frauenarzt / Deiner Frauenärztin untersuchen lässt. Genauso wichtig ist es auch das Absetzen deiner (hormonellen) Verhütung mit ihr besprichst.

Zu einer gründlichen Untersuchung gehört sowohl die Bestimmung deines Hormon-Status, ein Ultraschall deiner Geschlechtsorgane, ein Abstrich (PAP), wie auch das Kontrollieren Deiner Brust. Auch ein regelmäßiger Besuch während deiner Kinderwunschzeit und eine offene Kommunikation ist das A und O für eine erfolgreiche Schwangerschaft.

Dein Partner darf ebenfalls sich untersuchen lassen.

Lebe gesund

Eine ausgewogene Ernährung und Sport sind genauso wichtig wie auch ein intaktes Beziehungs- und Liebesleben.

Deine Ernährung sollte aus viel Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch bestehen.

Achte darauf, dass Du regelmäßig Wasser trinkst. Wasser ist der Alleskönner: fördert die Konzentration, reinigt, entgiftet und regeneriert deine Zellen. Am besten trinkst du stilles Wasser.

Um für die Schwangerschaft gut versorgt zu sein sind folgende Vitamine und Nährstoffe sehr wichtig. Eisen und Magnesium ein sehr wichtiger Bestandteil für die Entwicklung des Babys. Eisen ist vorwiegend in Fleisch und Wurst, wie auch in Vollkornbrot und in diversen Gemüse vorhanden. Magnesium ist in Schokolade vorhanden – na, wenn das kein schöner Begleiteffekt deiner Vorbereitung ist ?

Folsäure, was für die Entstehen der Blutkörperchen und der Schleimhautzellen mitwirkt, ist vermehrt in grünen Lebensmitteln wie Spinat, Grünkohl und Brokkoli enthalten. Leider nehmen wir meist zu wenig Folsäure über unsere Nahrung auf. Hier gibt es in jeder Apotheke Kombi-Präparate, die bereits vor der Schwangerschaft die Folsäure-Reserven perfekt auffüllen.

Vitamin B, besonders B12 und B6 sind sehr wichtig für die gute Verarbeitung von Folsäure. Sie sind ansonsten in Eiern, Avocados, Bananen, Linsen, Lachs, Milch und Leber zu finden. Diese Lebensmittel sollten daher in den nächsten Monaten vermehrt auf Deinem Speiseplan stehen. Vitamin D nehmen wir Menschen über Sonnenstrahlen auf und können es leider nicht selbst bilden. Im Winter, der dunklen Jahreszeit, sollten Frauen mit Kinderwunsch mit Vitamin D Tabletten ihre Nahrung ergänzen. Vitamin D Mangel kann sich auf die Fruchtbarkeit auswirken.

Die Ernährung werdender Mütter hat Auswirkungen auf ihr Baby. In der Zeit der Schwangerschaft ist der Bedarf an Vitaminen und Spurenelementen erhöht. Vitamin C ist wichtig für die Entwicklung des Gehirns des Kindes. Vor allem das Erinnerungsvermögen wird durch dieses Vitamin beeinflusst. Speziell Raucherinnen sollten ihren Vitamin C Haushalt erhöhen, dies verbessert die Lungenfunktion. Unser Körper kann dieses Vitamin nicht selbst herstellen. Es muss über die Nahrung zugeführt werden. Paprika und Brokkoli sind gute Vitamin C Lieferanten. So wie Vitamin C, hilft Jod ebenfalls bei der Entwicklung des Gehirns, jedoch hilft es ebenfalls bei der Knochenbildung und beim Energiestoffwechsel im Allgemeinen. Außerdem unterstützt es die Schilddrüse, die fürs Schwanger werden (Hormonregulation) eine wichtige Rolle spielt. Auf natürlichem Wege nehmen wir Jod vor allem durch Seefische wie bspw. Kabeljau oder Seelachs auf, aber auch in Speisesalzen und Milchprodukten ist es vorhanden. Im Fisch sind ebenfalls Omage-3-Fettsäuren vorhanden, die Deinen Kinderwunsch zusätzlich unterstützen.

Lerne deinen Körper kennen

Nach dem Absetzen Deiner (hormonellen) Verhütung kann es etwas dauern, bis Dein Zyklus sich „einpendelt“. Das ist ganz normal. Solltest Du jedoch nach einem Jahr immer noch keine Regelmäßigkeit haben, sprich mit Deinem Frauenarzt / Deiner Frauenärztin darüber.

Die ersten Wochen und Monate nach absetzen deiner Verhütung werden sehr spannend für Dich. In dieser Zeit wirst Du sehr viele Veränderungen an und in deinem Körper erleben. Lerne bewusst auf Deinen Körper zu hören. Nimm Dir die Zeit, die es braucht. Am besten notierst Du alle Veränderungen in einem Kalender oder du nutzt eine Zyklus-App. Bei diesen Veränderungen wird Dir Dein Frauenarzt / Deine Frauenärztin mit Rat und Tat zur Seite stehen. Nach einer Weile kannst Du Deinen Zyklus mit einem Basalthermometer verfolgen.

Das fruchtbare Fenster einer Frau dauert ungefähr sechs Tage, einschließlich des Tages des Eisprungs und der fünf Tage zuvor. Eine Studie des National Institute of Environmental Sciences ergab, dass die Empfängnisfähigkeit der Frau am Tag des Eisprungs normalerweise endet.

Das heißt, wenn Du Deine Basaltemperatur verfolgst und darauf wartest, an dem Tag im Zyklus Geschlechtsverkehr zu haben, an dem Du den Höhepunkt im Diagramm siehst, dann hast Du bereits die Chance auf eine Schwangerschaft verpasst.

Denke daran, dass eine Eizelle höchstens 24 Stunden lebt, aber das durchschnittliche Sperma (und seine 20 Millionen Freunde) bis zu fünf Tage „abhängen“ können. Stelle also sicher, dass Du regelmäßig Sex in der Woche vor dem Eisprung hast.

Wenn Du deinen Zyklus nicht aufzeichnest oder nicht genau weißt, wann Du den Eisprung hast, so kannst Du Deine fruchtbare Zeit auch an der Veränderung deines Zervixschleimes erkennen.

Erwarte nicht gleich zu Beginn ein Wunder

Sehr wenige Frauen werden gleich in den ersten Zyklen schwanger. Wunder Dich also nicht, wenn es bei Dir nicht „auf Anhieb“ klappt. Vergleiche Dich auch nicht mit anderen Frauen. Erfreue Dich lieber an Ihnen und gehen mit Ihnen in den Austausch.

Vermeide Stress – mehr Entspannung

Entspannung trägt einen sehr großen Teil dazu bei Dein Vorhaben, möglichst bald schwanger zu werden, voranzutreiben. Das heißt du solltest versuchen die größten Stressfaktoren in deinem Leben nun ein wenig hinunterzuschrauben. Denn Stress ist ein absoluter Fruchtbarkeitshemmer: Er lässt deinen Cortisol – und Alpha-Amylase- Spiegel steigen und verringert dadurch Deine Fruchtbarkeit um bis zu 30%.

Die Reduktion von Stressfaktoren funktioniert für viele Frauen durch Vermeidung von Problemen. Gegen negative Energien auf der Arbeit hilft eine gesunde Einstellung zur Work-Life-Balance. Versuche die Probleme der Arbeit nicht im Kopf mit nach Hause zu nehmen und lass auch im Job selbst nicht mehr alles zu dicht an Dich heran. An erster Stelle sollte nun für die nächsten Wochen und Monate DU selbst und Deine Gesundheit stehen.

Super entspannen kannst Du mit einem guten Buch oder einen schönen Musik in der Badewanne. Sämtliche Formen von Autogenem Training, Yoga, Mediation und Qigong führen ebenfalls zur absoluten Entspannung. Wichtig ist: nimm Dir Zeit für Dich, baue diese Entspannungsformen in Dein Alltag ein oder mache diese zu Deinen wöchentlichen Ritualen.

Mache Dir einen Plan, wie es finanziell aussehen soll

Wenn Du Dir im Vorfeld bereits Sorgen ums Geld machen musst, kann es Dich ebenfalls sehr stressen und das wiederum hindert Dich an einer Schwangerschaft.

Klar, Kinder kosten Geld, nur muss es nicht gleich das beste vom Besten sein, es gibt in vielen Orten Second-Hand-Basare. Das wichtigste ist, dass dein Kind Liebe bekommt ?

Wenn Du Deinen Wunsch etwas vorausplanst, kannst Du ebenfalls früh genug damit beginnen, Geld zurück zu legen. Außerdem gibt es Beratungsstellen, diese informieren Dich über Kindergeld, Elterngeld und Mutterschaftsgeld.

Genießt die Zweisamkeit – erlaube Dir auch genug Schlaf

Wenn Du und Dein Schatz bemüht seid, eine Familie zu gründen, sollte Euer Bett für zwei Dinge bestimmt sein: SCHLAFEN und SEX ?

Wir alle kennen den Stellenwert vom Sex, wenn es darum geht ein Baby zu zeugen, aber sicherlich ist es so manch einem nicht bewusst, wie wichtig es ist, eine gute Nachtruhe zu bekommen, wenn es um die Reproduktion geht.

Wenn Du versuchst, schwanger zu werden, mache Deinen Schlaf zu einer Priorität und versuche sieben bis acht Stunden pro Nacht zu schlafen.

Denn wenn Du nicht genug Schlaf bekommst, kann eine Reihe von Hormonen, die für Deine reproduktive Gesundheit von entscheidender Bedeutung sind, aus dem Gleichgewicht geworfen werden.

Neben der Dauer Deiner Nachtruhe ist vor allem auch die Qualität Deines Schlafes von großer Bedeutung. Eines der besten Dinge, die Du tun kannst, um die Qualität Deines Schlafes zu verbessern, ist, Dein Schlafzimmer zur elektronikfreien Zone zu erklären und von jeglichen Lichtquellen zu befreien.

Lass den Kinderwunsch nicht Deine Beziehung dominieren

Bei dem ganzen Kinderwunsch solltest ihr nicht vergessen, in Eure Beziehung zu investieren. Versucht auch mal aus dem stressigen Alltag raus zu kommen und Zeit zu Zwei zu finden.

Ein romantisches Dinner bei Kerzenschein oder ein Kinobesuch wirken da meist wahre Wunder. Wichtig ist, die Zeit gemeinsam zu verbringen und mal über andere Dinge zu sprechen als NUR dieser Kinderwunsch. Eine anregende Massage und kuscheln können die Lust aufeinander erhöhen. Ihr nehmt Eure Umwelt in entspannter Atmosphäre wahr und das setzt wiederum Glückhormone frei.

Offene Kommunikation mit dem Partner

Den richtigen Partner für die Gründung der Familie an seiner Seite zu haben ist sehr wichtig.

Wichtig ist, dass ihr nicht aneinander vorbeiredet. Ihr solltet Euch offen über Eure Wünsche austauschen und miteinander respektvoll über das Thema kommunizieren. Nur wenn ihr Eure Bedürfnisse ansprecht, könnt ihr diese auch gemeinsam lösen.

Oftmals bist Du als Frau eher bereit für ein Baby und Du kannst an nichts anders mehr denken, wann es endlich soweit ist!

Unterhalte Dich in Ruhe mit Deinem Partner, sprecht alles genau durch, setzt Euch gemeinsam Ziele für die gemeinsame Zukunft.

Auch ist es möglich, dass Dein Partner noch abwarten möchte. Versuche hier verständnisvoll auf seine Situation und Ängste einzugehen.

Je nachdem in welchem Umfeld ihr euch bewegt, kann der Druck von außen auch größer werden. Aus der Familie und dem Freundeskreis könnten Sprüche kommen wie: „WANN ist es denn bei euch ENDLICH soweit?“ Dies kann Euch ebenfalls unter Druck setzen.

Bei allem was ihr nun tut, lasst Euch nicht unter Druck setzen. Ihr entscheidet wann der richtige Zeitpunkt für Euer gemeinsames Glück ist. Ihr solltet immer an einem Strang ziehen. Denn schwanger werdet Ihr NUR gemeinsam.

Wenn Du jetzt wissen willst, woran es möglicherweise bei Dir liegt, dass Du einfach nicht schwanger wirst, dann biete ich Dir jetzt – und das ist tatsächlich kostenfrei – folgendes an:

Buche bei mir ein für Dich unverbindliches „Kennenlern-Kinderwunsch-Gespräch“ und lass uns herausfinden, ob Du offen und bereit bist an Dir zu arbeiten!

In diesem kurzen Gespräch finden wir ganz schnell heraus, ob eine Begleitung für Dich die richtige und zielführende Maßnahme ist, um Deinen ersehnten Wunsch nach einem Kind zu erfüllen oder ob möglicherweise andere Maßnahmen besser zu Dir passen könnten.

Ich freue mich auf Dich,
Deine Martina ?

Besuche auch meine Facebook-Seite unter:
https://www.facebook.com/AMORVitaKiWu

Hier kannst Du Deinen kostenfreien und unverbindlichen „Kennenlern-Kinderwunsch-Gespräch“ buchen:
https://amorvita.de/kostenfreies-erstgespraech

Kinderwunsch: wer hilft bei Kinderwunsch ?!

Immer wieder bekomme ich in meinen Gesprächen über das Thema „wer hilft bei Kinderwunsch“ dieselbe Frage:

„Ob und warum ich nicht kostenlos helfen könnte?“

Lange, wirklich sehr lange, habe ich überlegt, ob ich meine persönliche Meinung zu dieser Frage hier veröffentlichen möchte. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass dies Dir sehr helfen wird und daher bin ich nun froh, dass ich diese Zeilen veröffentliche….

Ich kann es mir nicht erlauben, Dir kostenlos zu helfen!

Und Nein, ich kann nicht „mal kurz“ Dir ein Tipp geben, woran es bei Dir liegt, dass Du schon seit xx Jahren kein Kind bekommst! Ich kann Dir auch NICHT „mal schnell“ über WhatsApp oder Messenger helfen, WIE Du mit Deinem Mann besser über Deinen Kinderwunsch sprechen kannst! Ich kann nicht einfach so mal aus dem Ärmel Dir ein Ratschlag „schütteln“, und das hat folgende Gründe:

Dir wäre mit einem oberflächlichen Tipp doch nicht geholfen!

Ich kenn Dich viel zu wenig. In einem kurzen Chat oder einer E-Mail habe ich so gut wie nichts über Dich und Deinen Kinderwunsch erfahren, um Dir wirklich helfen zu können – ich brauche dafür Zeit, um Dich besser kennenzulernen. Auch brauche ich Zeit um mit richten Fragen Deine Blockaden und Ängste zu erfahren.

Ich kann Dich nicht fruchtbarer machen, als Du von Natur aus schon bist. Jede Frau ist fruchtbar, DU AUCH! Allerdings gibt es Glaubenssätze und Musterprogramme in Dir, die es Dir derzeit nicht erlauben, schwanger zu werden! Diese Blockaden werde ich mit Dir gemeinsam lösen!

Die Transformation beginnt mit dem ersten Schritt

Dein erster Schritt ist es, in die Lösung Deines unerfüllten Kinderwunsches zu investieren; Dich mit den verschiedenen Möglichkeiten auseinander zu setzen. Denn, wer nicht AKTIV die Entscheidung trifft, Zeit UND Geld für das Erreichen seines Ziels zu investieren, der wird mit einem kostenlosen Tipp ebenfalls nichts anfangen können!

Die Folge von kostenlosen Tipps ist, dass diese nicht tief genug auf Dich eingehen oder überhaupt nicht auf Dich abgestimmt sind. Du setzt diesen Tipp dann erst gar nicht um oder er funktioniert bei Dir einfach nicht! Das wäre dann wohl eher schlechter für mich als für Dich!

Es wäre unfair für meinen zahlenden Kundinnen

Jeden Tag kann ich entscheiden, ob ich lieber Nachrichten und Kommentare beantworte, mit der Frage nach kostenloser Beratung, oder ich stattdessen meine Abläufe, mein Mentoring verbessern möchte und somit auch besser auf meine zahlenden Kundinnen eingehen will!

Du kannst jeden Tag entscheiden, ob du lieber kostenlosen Content aus einer Gruppe ziehen willst oder in eine Begleitung investieren möchtest, die wirklich auf DEINE Bedürfnisse abgestimmt ist. Diese unterstützt Dich von Anfang an persönlich und steht Dir auch in schwierigen Zeiten beiseite!

Ein kostenfreier Blogartikel kann Dir nie dieselben Informationen und Hilfestellung liefern, wie ein auf Dich abgestimmtes Mentoring. Immerhin geht es hier um Deinen Weg zu Deinem Wunschkind!

Mein Wissen – genauso wie Dein Wunsch – haben das Recht bezahlt werden!

Genauso wie Du für Deine Tätigkeit oder Arbeit bezahlt werden möchtest, möchte ich das auch ganz gerne ? Übrigens, meine langjährige und fundierte Ausbildung hat auch ganz schön was gekostet!

Meine Erfahrung ist, dass Personen, die immer kostenfrei Informationen von anderen erhalten, nicht den Wert dahinter erkennen. Wenn Du mit geistigem Eigentum anderer gut umgehst und somit großzügig und wertschätzend bist, werden auch andere Dich so behandeln.

Ich kann entweder Leuten kostenlos oberflächliche Tipps geben ODER mein Mentoring stetig verbessern, um mehr Frauen zu Ihrem Wunschkind zu begleiten!

Ja klar, ich wurde schon oft gefragt: „Wenn Du Deinen Kundinnen wirklich helfen willst, warum tust Du es dann nicht gratis?“

Darauf gibt es eine ganz simple Antwort:

Neben meinen ganzen o.g. Auflistungen gibt es noch einen energetischen Faktor.

Wenn ich immer NUR gebe, gebe und gebe, ohne jemals etwas zurück zu bekommen, dann werde ich bald niemand mehr helfen können! Denn wer immer nur gibt und nie zurückbekommt, hat bald nichts mehr zu geben. Die eigene Energie ist dann irgendwann auch zu Ende. Ich glaube nicht, dass das Dein Wunsch ist.

Warum soll ich so viel Geld ausgeben?

Entschuldige bitte einmal, Du willst Doch ein Kind bekommen! Wenn Du nicht ALLES dafür aufbringen willst, um mit mir gemeinsam Deinen Wunsch zu erfüllen, dann passt Du nicht zu mir! Meine Kundinnen sind motiviert, eigenverantwortlich und sehr neugierig. Sie wollen etwas verändern jedoch scheuen sie nicht, durch jeden Engpass zu gehen!

Es ist nicht meine Aufgabe Dich mit Häppchen zu füttern, schon gar nicht ohne Gegenleistung! Mein Blog soll Dein Buffet sein. Alles was ich Dir kostenlos anzubieten habe, darfst Du jederzeit und auch in Fülle nehmen. Das Rezept für eine entspannte und schöne Kinderwunschzeit kostet extra.

Für mich zählst Du als Mensch!

Du kannst gerne zu einem anderen Coach, BeraterIn, BegleiterIn gehen. Du musst nicht von mir unterstützt und begleitet werden. Mir ist nur wichtig, dass Du eine Entscheidung triffst. Eine Entscheidung um Dir fundiert und ergebnisorientiert helfen zu lassen. Denn allein warst Du bis jetzt und das hat Dich – wie wir sehen – noch nicht Deinem Ziel näher gebracht!

Wenn Du jetzt wissen willst, woran es möglicherweise bei Dir liegt, dass Du einfach nicht schwanger wirst, dann biete ich Dir jetzt – und das ist tatsächlich kostenfrei – folgendes an:

Kostenfreies Kennenlern-Gespräch

Buche bei mir ein für Dich unverbindliches „Kennenlern-Kinderwunsch-Gespräch“ und lass uns herausfinden, ob Du offen und bereit bist an Dir zu arbeiten!

In diesem kurzen Gespräch finden wir ganz schnell heraus, ob eine Begleitung für Dich die richtige und zielführende Maßnahme ist, um Deinen ersehnten Wunsch nach einem Kind zu erfüllen oder ob möglicherweise andere Maßnahmen besser zu Dir passen könnten.

Ich freue mich auf Dich,
Deine Martina 🙂

Besuche auch meine Facebook-Seite unter:
https://www.facebook.com/AMORVitaKiWu

Hier kannst Du Deinen kostenfreien und unverbindlichen „Kennenlern-Kinderwunsch-Gespräch“ buchen:
https://amorvita.de/kostenfreies-erstgespraech

Kinderwunsch: was kann der Mann tun?!

Wir werden oft gefragt: „was kann der Mann tun?!“

Doch leider sagen uns viele Frauen, dass deren Männer sagen: „wir lassen es ruhig angehen“
Manchmal sagt er auch: „wenn‘s klappt dann ist es gut, wenn nicht, dann ist das halt so!“
Wenn du diese Sätze hörst und damit einverstanden bist, dann wundere dich bitte nicht, wenn du nicht schwanger wirst. Natürlich werden viele Frauen schwanger, die diese Sätze hören. Doch du bist hier auf diesem Blog, weil du schon seit längerer Zeit dich nach deinem Wunschkind sehnst.
Ich möchte dich einmal etwas fragen. „Was glaubst du, warum so viele Paare ungewollt schwanger werden und genau du, wo du doch so sehnlichst dir dein Kind wünscht, ausgerechnet du nicht schwanger wirst?“

Vielleicht glaubst du, die Welt ist ungerecht.

Und wahrscheinlich möchtest du es auch nicht hören, wenn ich dir sage: „Die Evolution weiß ganz genau, was sie tut!“
Der menschliche Körper ist keine Maschine. Und schwanger werden ist kein maschineller Prozess. Das ist nicht so, dass wir einfach auf einen Knopf drücken und bauff ist die Schwangerschaft da.
In unsere Arbeit hören wir leider immer wieder, dass die Frau einen sehr großen und starken Wunsch hat schwanger zu werden. Jedoch hält sich die Begeisterung beim Mann oft eher zurück. Aussagen wie oben hören wir fast immer. Noch schlimmer wird es, wenn die Frau uns dann fragt, „ja was soll ich denn mit meinem Mann machen, ich kann ihn ja nicht zwingen sich mit mir darüber zu unterhalten´“ oder „ich kann ihn ja nicht dazu zwingen mir ein Kind zu machen.“


Ich frag dich hier mal ganz ehrlich, kannst du dir vorstellen, dass Mutternatur genau das spürt.

Weißt du, die Evolution erlaubt es nur den stärksten sich zu vermehren. Und ich weiß ganz genau, dass du das jetzt, was ich hier schreibe, nicht hören willst. Und das ist auch ganz normal so. Dann ganz tief in deinem Inneren weißt du es ja sowieso schon selbst

Du wirst nicht schwanger, wenn ihr beide nicht gemeinsam den tiefen inneren starken Wunsch habt gemeinsam ein Kind zu bekommen.

Wahrscheinlich denkst du dir, warum werden dann all die anderen schwanger. Die, die überhaupt kein Kind haben wollen und es möglicherweise sogar abtreiben. Die werden schwanger nur ich nicht.

Ich sage dir, mach dir keinen Kopf warum andere schwanger werden. Analysiere deine Situation, deine Emotionen, deine Gefühle und deine Partnerschaft. Schau in dein Leben, was mögliche Ursachen sein könnten, warum du nicht schwanger wirst.

Wenn die Angst die Überhand gewinnt…

Manchmal sind es Ängste, Ängste vor der Schwangerschaft, Ängste vor der Geburt, vielleicht sind es auch unter drückte Ängste, denen du dir überhaupt nicht bewusst wirst.
Auf jeden Fall kann ich dir sagen, dass wenn du mit deinem Mann nicht glasklare Worte wechselst, wenn ihr nicht eins zu eins den tiefen sehnlichen Wunsch habt, gemeinsam schwanger zu werden, dann kannst du an technischen Hilfsmitteln nehmen, tun und machen was du willst, es wird sicherlich nicht einfach für dich.
Die Frage, die wir vielen Frauen in unserem Erstgespräch stellen und ich dir auch gerne hier stellen möchte ist: „auf einer Skala von 0-10, wobei Null bedeutet, lass mich mit Kindern nur in Ruhe, was will ich mit dem Blagen und Zehn, ich würde alles dafür tun, um an mein Wunschkind zu kommen, wo auf der Skala ist dein Kinderwunsch?

Wenn dein Kinderwunsch jetzt nicht mindestens bei acht oder neun ist, dann frage dich, warum machst du dir überhaupt so einen Kopf um die Schwangerschaft?
Weißt du, ich lese so viele Gruppen Beiträge, so viele Blogs, so viele Bücher um das Thema unerfüllter Kinderwunsch. Und ich lese so viele Tränen in diesen Beiträgen. Doch wenn ich die knallharte Frage mit der Skala stelle, landen höchstens 15-20 % der Frauen auf einer acht oder vielleicht auch neun. Noch nicht einmal 3 % aller Frauen geben eine zehn und weniger als 1 % nenne mir eine elf oder zwölf.

Wie stark ist denn Dein Kinderwunsch wirklich?

Frage dich daher selbst, wie stark, wie intensiv oder wie tiefgründig ist dein Kinderwunsch.
Und wenn dein Kinderwunsch wirklich stark ist dann ist es deine oberste Pflicht, dies mit deinem Mann zu teilen. Wenn dein Mann dich wirklich liebt und ihr gemeinsam beschlossen habt ein Kind zu bekommen, dann wird er sich auch mit dir über das Thema Kinderwunsch unterhalten. Lasse da bitte auf keinen Fall locker.
Und mit unterhalten meine ich nicht, über die ganzen negativen Themen reden. Also nicht diskutieren über die ganzen technischen Hilfsmitteln wie Thermometer, Zyklus Computer, Ovulationstests, Armbänder und was sonst noch alles gibt. Ich meine auch nicht sich in Vorwürfe zu verstricken. Redet bitte über alles in eurer Macht Erdenkliche, um herauszufinden, was euch emotional hindert schwanger zu werden.

Wie bereits in allem unsere Blog Beiträge beschrieben, schwanger werdet ihr zuerst zwischen den Ohren. Und schwanger werdet ihr nur gemeinsam.

Kinderwunsch: was kann der Mann tun?!

Daher meine Lieben Frauen, klärt bitte zuerst in eurer Beziehung, ob euer Mann zu dem Thema Kinderwunsch sich auf der oben genannten Skala bei mindestens einer acht befindet. Sollte das nicht so sein, dann könnt ihr auch die ganzen anderen technischen Hilfsmittel getrost in den Müll einmal schmeißen.

Also auf gut Deutsch, wenn ihm das Fußball, der Stammtisch oder der Job wichtiger ist wie euer Kinderwunsch (und wenn ihr ihn wirklich mal fragt, werdet ihr unter Umständen, auch wenn ihr das nicht hören wollte, genau das heraushören) dann seid mir nicht böse, wenn ich jetzt sage: „Überdenkt euren Kinderwunsch!“
Wenn euer Wunsch jetzt immer noch stark genug ist, dann schreib mir und vielleicht kann ich euch sogar helfen, wie ihr mit eurem Mann in ein konstruktives Gespräch kommen könnt.

Buche bei mir ein für Dich / für Euch ein kostenfreies „Kennenlern-Kinderwunsch-Gespräch“, und lass uns herausfinden, ob Du / Ihr offen und bereit bist / seid an Dir / Euch zu arbeiten!

In einem kurzen Gespräch finden wir ganz schnell heraus ob ein Coaching für Dich / für Euch die richtige und zielführende Maßnahme ist, um den ersehnten Wunsch eines Kindes dabei zu führen.

Ich freue mich auf Dich
Deine Martina 🙂

Besuch auch meine Facebook-Seite unter:
https://www.facebook.com/AMORVitaKiWu/

Hier kannst Du Deinen kostenfreien und unverbindlichen „Kennenlern-Kinderwunsch-Gespräch“ buchen:
https://amorvita.de/kostenfreies-erstgespraech/

Kinderwunsch: schwanger werdet ihr (nur) gemeinsam !!

Hi, Du willst schwanger werden …

Nein!

IHR wollt schwanger werden.

Und genau hier fangen wir an!

Nicht Du willst schwanger werden, sondern IHR BEIDE wollt schwanger werden.

Und genau hier setzen leider viele Frauen und Paare aufs falsche Pferd!

Ich weiß genau wie Du Dich fühlst, ging es mir doch jahrelang genauso. Und ja, ich weiß, Dein Mann (in wenigen Ausnahmefällen auch die Frau) hat keine richtige Lust darauf über solche Themen zu quatschen!

Nur eins ist auch klar, wenn Du ganz alleine an dieses Thema ran gehst, wird das alleine nicht viel helfen. Natürlich gibt es Mittel und Wege als Frau, auch alleine schwanger zu werden. Jedoch nicht legal in Deutschland. Und ein Kind braucht auch immer beide Elternteile.

Somit ist doch auch ganz klar, dass Du Dein Partner (egal ob das jetzt Mann oder Frau ist) mit in diese Gespräche einbinden darfst!

Leider Gottes sehe ich immer wieder, dass viele Beratungsgespräche nur mit der Frau alleine gemacht werden. Auch bei mir war es damals so, dass ich alleine beim Frauenarzt gesessen bin!

Die Gespräche waren zwar toll, doch ohne meinen Partner relativ nutzlos!

Wie willst Du es denn auch schaffen, all das was Du im Coaching Gespräch gehört gelernt gefühlt hast, am Abend Deinen Mann beizubringen. Genau so geht es natürlich dem Mann, er hat keine Chance, dies seiner Frau später alles genauso mitzuteilen.

Daher mein ultimativer Tipp an euch:

Ihr wollt gemeinsam schwanger werden, also geht das Thema auch gemeinsam an!

Natürlich weiß ich, dass es Euch Frauen schwerfällt, Eure Männer hier mit zum Gespräch zu bringen. Und auch den Männern, die federführende an das Thema herangehen, fällt es sehr schwer, ihre Frau in diese Gespräche mit einzubeziehen (auch wenn das eher eine Ausnahme bedeutet).

Nichts destotrotz habe ich festgestellt, dass, wenn wir gemeinsam (also Mann und Frau) an dem Thema arbeiten, sich viel schneller der Erfolg einstellt.

Und als positiver Nebeneffekt, und ich denke, dass ist gerade euch Frauen sehr wichtig, sich auch euer Liebesleben sofort und vor allem unmittelbar wesentlich verbessern wird.

Ihr fühlt euch nicht mehr wie eine „Legehenne“ (genauso wie ich mich jahrelang gefühlt habe). Nein Ihr fühlt Euch endlich wieder wie eine (richtige) Frau!

Endlich macht der Sex wieder Spaß und ist NICHT nur „Mittel zum Zweck“.

Sicherlich habt Ihr schon von vielen gehört:

„… lass endlich los …“

„… nimm das alles nicht so ernst …“

„… geht die Sache locker an …“

„… mach mal bisschen Yoga, Entspannungstechniken, die Beine hoch nach dem Sex, …“

Und lauter TOLLE gut gemeinte Ratschläge, die alle natürlich nichts bringen, wenn Du nicht innerlich bereit bist, wirklich auch ein Kind zu bekommen!

Und ja eins ist auch KLAR, wenn Du wieder Spaß in Deinem Sex-Leben hast, wenn ihr wieder „miteinander Liebe macht“, weil ihr Euch liebt, weil ihr Spaß daran habt, weil es Euch einfach gefällt, dann ist das schon mal einer der ersten Voraussetzungen um schwanger zu werden!

Denn Dein Körper spürt auch ganz genau, ob Du es mit Gewalt versuchen möchtest. Und das ist meiner Meinung nach, absolute Zeitverschwendung. Ihr habt kein Spaß im Bett, es ist nur eine „Pflichterfüllung“!

Und das Allerschlimmste an dieser Situation ist, dass sich die Beziehung zu Deinem Partner in dieser Situation auf keinen Fall verbessert, sondern eher verschlechtert.

Und genau das darf und soll hier jetzt nicht passieren. Genau in dieser Situation sollte ultimatives Verständnis untereinander da sein. Genau jetzt müsst ihr Euch bedingungslos lieben. Genau jetzt gilt es eine perfekte Elternschaft darzubieten!

Wenn ich dann in verschiedenen Foren, Blogs und Gruppe lese, dass (verzweifelte) Frauen:

  • VOR ihrer Periode
  • NACH ihrer Periode
  • VOR dem Eisprung
  • NACH dem Eisprung und weiß der Geier wann noch…

… permanent und am besten 3-5 Mal am Tag das Thermometer zücken, um den Wetterbericht zu checken… NEIN natürlich nicht!!

Klar, um ihre Temperatur zu kontrollieren und weiß der Geier was noch für utopische Mittel ausprobieren…

Da kann ich nur hoffnungslos mit dem Kopfschütteln!!

Mit jeder Messung… mit jedem Test… werdet ihr verunsicherter, deprimiert und deprimierter! Diese Tests sagen zwar aus, dass ihr die richtige „Kinder-kriegen-Temperatur“ habt, auch die richtige Schleimhautdicke habt, nur muss ich Euch sagen, sie sagen nicht aus, ob Euer Körper gerade wirklich in der Verfassung ist, dieses Kind zu empfangen!

Wisst ihr, ich habe manchmal das Gefühl, dass der Prozess des „schwanger werdens“ ein rein technischer Prozess ist. Hier werden Hilfsmittel verwendet und alle wissenschaftlichen oder medizinischen Erkenntnisse dazu benutzt um auf-Teufel-komm-raus dieses Ei zu „befruchten“!

Dabei wird hier komplett vergessen, dass die Befruchtung Deiner Eizelle und die daraus resultierende Schwangerschaft mit der anschließenden Geburt eines neuen Lebewesens ein ganz natürlicher und von der Welt gewollter Vorgang ist!

Unsere Welt ist viel, viel tiefgreifender als viele von uns jemals verstehen werden!

Es gibt Dinge im Universum, die wir einfach nicht verstehen können. Das Wissen die Physiker und Chemiker wesentlich besser als wir „Otto-Normal-Bürger“.

Und trotzdem wehren wir uns vehement gegen die herrschenden Gesetze der Natur!!

Dass Du NICHT schwanger wirst ist ein Gesetz der Natur!

Die Natur hat Dich für „noch-nicht-bereit-erklärt“ die Empfängnis zu erhalten!

Und ja ich weiß, dass sich das jetzt SCHEISSE für Dich anhört und ich weiß auch das Du jetzt innerlich sagst:

„… was erzählt die hier für eine gequirlte KACKE…!!“

Doch ich kann Dir versichern, aus jahrelanger Praxis, dass es an Dingen liegt, die Du mit dem normalen Verstand nicht ändern kannst!

Vielleicht ist Dir ja auch schon mal aufgefallen, dass in Deinem Leben Dinge passieren, wo Du der Meinung warst, das kann doch jetzt nicht wahr sein!

Ob im positiven oder im negativen.

In meinen Coachings habe ich festgestellt, dass wenn ich mit den Paaren arbeite, und wir herausgefunden haben, was die eigentliche Ursache ist, warum sie nicht schwanger werden, es auf einmal SEHR SCHNELL geht und die Paare total verblüfft waren, woran es eigentlich gelegen hat!!

Wenn auch Du jetzt wissen willst, woran es möglicherweise bei Dir / bei Euch liegt, dann biete ich Dir / Euch jetzt an:

Buche bei mir ein für Dich / für Euch ein kostenfreies „Kennenlern-Kinderwunsch-Gespräch“, und lass uns herausfinden, ob Du / Ihr offen und bereit bist / seid an Dir / Euch zu arbeiten!

In einem kurzen Gespräch finden wir ganz schnell heraus ob ein Coaching für Dich / für Euch die richtige und zielführende Maßnahme ist, um den ersehnten Wunsch eines Kindes dabei zu führen.

Ich freue mich auf Dich,
Deine Martina 🙂

Besuch auch meine Facebook-Seite unter:
https://www.facebook.com/AMORVitaKiWu/

Hier kannst Du Deinen kostenfreien und unverbindlichen „Kennenlern-Kinderwunsch-Gespräch“ buchen:
https://amorvita.de/kostenfreies-erstgespraech/

Kinderwunsch: wieso werde ich nicht schwanger ?!

Seit Wochen, NEIN seit Monaten, ach was sage ich seit JAHREN versuchst Du es, doch Du wirst nicht schwanger!

Du hast schon so vieles probiert?! Ich weiß nicht, ob Du schon Deinen Frauenarzt zum Teufel gejagt hast, weil Du der Meinung bist, dass der sowieso nichts auf der Pfanne hat! Oder ob Du schon diverse Hormone genommen hast. Egal: Du wirst nicht schwanger!

Möglicherweise, ach, was heißt möglicherweise… ich bin mir ziemlich sicher, dass Du schon verschiedene Hilfsmittel benutzt hast: wie zum Beispiel täglich Deine Temperatur zu messen, vielleicht hast Du ja schon so ein komisches Armband gekauft und ach weiß der Geier, was es an möglichen Hilfsmitteln noch alles gibt! Ach ja, KLAR, die absolute Rückenlage: Beine hoch nach dem Sex!! All die Dinge, die irgendwo in irgendwelchen tausenden von Ratgebern versteckt sind, das hast Du alles schon probiert und trotzdem… SCHEISS DIE WAND AN, Du wirst einfach nicht schwanger!!!!

Was ist los mit mir? WAAAAAS, was ist los? Bin ich wirklich…. Nein ich bin’s nicht! Ist es mein Mann?! KEINE AHNUNG! Auf jeden Fall wissen wir, wir wollen schwanger werden! Wir geben alles dafür. Doch eins ist doch GANZ klar, Du wirst nicht schwanger, weil sich entweder Dein Körper oder der Körper Deines Mannes irgendwie unbewusst dagegen wehrt… Und ja, ich weiß, was Du mir jetzt erzählen willst! Ach, hör doch auf mit so einen Blödsinn! Du wirst jetzt sowas sagen wie: die Spermien meines Mannes sind einfach nicht genug oder sie sind einfach nicht agil genug… oder meine Eizellen… ich habe einfach zu wenig gute Eizellen und keine Ahnung was noch… HÖR AUF MIT DIESER SCHEISSE!!! 

NEIN, Du weißt genau, bei Dir ist alles okay… und bei Deinem Mann ist auch alles okay! Der Frauenarzt oder die Frauenärztin hat Dir bescheinigt: Du bist absolut tipptopp! Bei Deinem Mann ist auch alles tipptopp! Trotzdem klappt es NICHT!

Jaaaaa warum denn eigentlich nicht????

Ganz klar, unser Körper ist KEINE Maschine, unser Körper ist viel, viel mehr! Ich will ja gar nicht so sehr ins spirituelle oder esoterische, denn wenn Du dafür noch nicht so bereit bist, dann wirst Du mich vielleicht hier für ein klein bisschen verrückt halten! Eins kann ich Dir sagen: Du kannst nur dann schwanger werden, wenn Dein Körper zu 100% bereit ist, ein Kind zu bekommen und auch nur, wenn der Körper Deines Mannes zu 100% bereit ist für ein Kind.

Und hier geht es nicht um den bewussten Verstand! HEYYYY, wir wollen schwanger werden, wollen ein Kind! NEIN! Hier geht es um ganz andere Dinge: um viel, viel tiefere Dinge. Hier geht es darum, ob Dein Körper wirklich, wirklich bereit ist, diese ganzen Herausforderungen auf sich zu nehmen. Ich rede hier vom tiefen Unterbewusstsein. Wir Menschen wissen heute schon und wir wissen es schon sehr, sehr lange, dass unser bewusster Verstand gerade einmal 5% unseres gesamten menschlichen Daseins einnimmt, 95% ist somit unser Unterbewusstsein!

Ich kann es Dir ganz einfach erklären. So wie du den Beitrag hier gerade liest.

Mal ganz ehrlich gefragt: Hast Du in den letzten 1, 2, 3 Minuten drauf geachtet, wie Du atmest?! Hast Du Deinen Atem den wirklich aktiv kontrolliert und darauf geachtet, dass Du ein- und ausatmest?! Sicherlich NICHT! Aber jetzt, wo ich Dich drauf anspreche, jetzt fällt Dir ein, Hey… ich müsste ja mal ein- und ausatmen… mei-o-mei…

Siehst Du, Dein Körper steuert ganz unbewusst Dein Atem. Im Übrigen ist Dein Atem noch so ziemlich das einzige was wir bewusst und auch gleichzeitig unterbewusst steuern können! Deinen Herzschlag kannst Du so gut wie überhaupt nicht aktiv beeinflussen. Und wenn Du jetzt sagst: klar kannst Du das! „… durch gewisse Atemtechniken kriege ich das hin…“ Mag das sein! Kannst Du dann die Funktion Deiner Niere, Deiner Galle oder vielleicht auch Deiner Leber jetzt aktiv beeinflussen? Kannst Du beeinflussen, wie schnell Dein Blut durch die Blutbahnen zirkulieret und pulsiert? Wo sich morgen der nächste Pickel ausbreiten wird? Oder wo vielleicht der Leberfleck kleiner oder vielleicht größer wird? Kannst Du das WIRKLICH alles aktiv beeinflussen?? NEIN, natürlich kannst Du das NICHT!

Genauso ist es mit Deinem Körper. Über 95% wird unterbewusst gesteuert und wenn es irgendwo ein Programm in Dir gibt, auch wenn es noch so klein ist, dass sich dagegen wehrt ein Kind zu bekommen dann kannst Du NICHT schwanger werden!

Ja ich weiß, es ist GEMEIN! Das ist UNFAIR! Du wirst jetzt denken, WARUM?! werden so viele Frauen da draußen schwanger, die gar nicht schwanger werden wollen?! Und DU? Ihr habt eigentlich alle Voraussetzungen in Euch… Hey was ist das für eine SCHEISSE?! WAS SOLL DAS?! Die anderen werden alle schwanger, obwohl sie kein Kind wollen, treiben sogar ab!

Und Du willst eins… Du hast alle Voraussetzungen, hast das perfekte Elternhaus, hast den perfekten Mann und so weiter… Alles ist bereits zu 100% darauf abgestimmt… Vielleicht ist sogar schon das Kinderzimmer eingerichtet und vielleicht sind auch schon die Windeln da… ich weiß es nicht! Aber was ich weiß ist eins: das sind alles Gründe, die NICHT dafürsprechen, dass Du schwanger wirst! Das unterbewusste Programm: entweder in Dir oder in Deinen Mann ist das, was Euch davon abhält, WIRKLICH schwanger zu werden!!!!

Vielleicht wirst Du sogar schwanger und merkst es gar nicht, merkst es gar nicht direkt. Und nach 1, 2, 3 Tagen wird das befruchtete Ei abgestoßen und glaub mir, das ist eines der Punkte, die sehr, die wirklich sehr häufig vorkommen und ganz viele Frauen noch nicht einmal mitbekommen.

Noch schlimmer, das passiert auch leider sehr, sehr häufig. Die Tatsache: was ist, wenn Du schwanger wirst… du merkst es und Du spürst es! Du weißt es… und der Test ist positiv! JUHUUUUUU, Jubel!!! JA wir haben es endlich geschafft!! Und dann nach ein paar Wochen, geht das Kind wieder ab! Dein Körper ist einfach noch nicht bereit, dieses Kind aufzunehmen, zu halten und zur Welt zu bringen… ich weiß das klingt jetzt GEIMEIN! Ich weiß, dass Du das jetzt nicht hören willst… ich weiß, dass Du das jetzt NICHT hören, NICHT lesen willst und schon gar nicht darüber nachdenken!! Doch eins ist auch KLAR! Solange sich Dein Körper gegen eine Schwangerschaft wehrt, werden genau diese Dinge passieren!!

Wenn Du das NICHT willst!! Dann müssen wir gemeinsam herausfinden, wo die unterbewussten Programme in Dir oder / und in Deinem Mann schlummern, dass ihr beide NICHT schwanger werdet! JAAAA ihr BEIDE! Weil schwanger, werden wir NUR GEMEINSAM und NIEMALS ALLEIN!

In diesem Sinne, wenn Dir mein Beitrag gefallen hat, freue ich mich auf Deine Kommentare…

bis bald,
Deine Martina 🙂

Besucht auch meine Facebook-Seite unter:
https://www.facebook.com/AMORVitaKiWu/

Hier kannst Du Deinen kostenfreien und unverbindlichen „Kennenlern-Kinderwunsch-Gespräch“ buchen:
https://amorvita.de/kostenfreies-erstgespraech/

Kinderwunsch: der Beziehungstest ?!

Ein unerfüllter Kinderwunsch ist de facto der ultimative Beziehungstest!!

Da versuchst Du, schwanger zu werden, und das nicht nur über ein paar Wochen, sondern bereits ein oder gar schon mehrere Monate.
Doch es klappt einfach NICHT!

… weiter

Kinderwunsch ?!

Sicherlich fragt ihr Euch warum ich jetzt anfange den 127.000 Kinderwunsch-Blog zu schreiben!

Hallo, ich bin Martina 🙂

Wisst ihr, mir ging es mal genauso wie es Euch heute geht!

Ich weiß genau wie ihr Euch jetzt gerade fühlt! Ich kann mich voll und ganz in Euch hineinversetzen.

… weiter